© Niko Paech

01.09.2020 16:30 UHR

„Postwachstumsökonomie!?“ Vortrag & Diskussion mit Niko Paech

Eine Veranstaltung des Kasseler Kunstvereins in Kooperation mit dem Filmladen e.V. / Open-Air-Kino.

Niko Paech hat den Begriff der „Postwachstumsökonomie“ in Deutschland maßgeblich geprägt. Gemeint ist damit ein Wirtschaftssystem, das zur Versorgung menschlicher Bedürfnisse nicht auf Wirtschaftswachstum angewiesen ist und unter anderem auf eine Reduktion unserer Konsum- und Mobilitätsansprüche setzt.

Aber wie kann eine Postwachstumsökonomie gelingen? Wir wollen mit Niko Paech über das Ende der Wachstumsparty sprechen, die auf dem industriellen Wohlstandsmodell und der kostengünstigen Verfügbarkeit von Ressourcen basiert und in die existentielle Krise mit Klimawandel, Artensterben u.a. führte.

Prof. Dr. Niko Paech forscht und lehrt an den Universitäten Siegen und Oldenburg, ist Ökonom und Autor zahlreicher Publikationen zur Postwachstumsökonomie (www.postwachstumsoekonomie.de). Aktuell erschienen ist „All you need is less“ (oekom 2020, mit Manfred Folkers).

Anmeldung
Die maximale Anzahl an Teilnehmer*innen liegt nach aktuellem Stand bei 185 Personen. Eine Voranmeldung ist über pretix.eu/kkv/paech/ möglich.

Gemäß der 19. Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus des Landes Hessen vom 07.05.2020 sind wir dazu verpflichtet, Ihre Daten zu erheben und dem Gesundheitsamt zur Verfügung zu stellen, falls eine Infektionskette nachverfolgt werden muss.

Sie können das PDF auf der Website des Filmladens herunterladen und ausgefüllt mitbringen oder es direkt am Einlass ausfüllen. Um Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden empfehlen wir, das Formular ausgefüllt mitzubringen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellungsreihe
-=+ Ideen für ein Umdenken statt, die mit wechselnden Ausstellungen vom 25.07. bis 18.10.2020 im Kasseler Kunstverein zu sehen ist.


Termin & Ort
Dienstag, 01.09.2020, 16.30 Uhr
Einlass: 15.30 Uhr
Open-Air-Kino auf dem Hof des Dock 4
Untere Karlsstraße 4, 34117 Kassel
filmladen.de/gaesteregistrierung.pdf
Der Eintritt ist frei




Alle Veranstaltungen