26.05.2016 – 29.05.2016

90. Kunsthistorischer Studierendenkongress Kassel

 

Breitengrade – entdecken, erforschen, erleben.

[90. Kunsthistorischer Studierendenkongress – 26.-29.5.2016 – Kassel]

 

Im Fokus des 90. Kunsthistorischen Studierendenkongresses steht das weit verzweigte und sich in stetigem Wandel befindende System der Kunst.

Unter dem Titel „Breitengrade – entdecken, erforschen, erleben“ möchte der studentisch organisierte Kongress dieses Netzwerk – bestehend aus Künstlern, Kunstmarkt, Museen, Ausstellungswesen, Wissenschaft und Konsumenten -aufzeigen.

Die Gastgeberstadt Kassel bietet mit ihren zahlreichen Kunst- und Kulturstätten sowie ihrer stets präsenten Geschichte der Weltkunstausstellung documenta eine besondere Möglichkeit, Einflüsse auf die Stadt und ihre Kunstschaffenden zu entdecken.

Die „Breitengrade“ im Netzwerk der Kunst sind vielfältig. So gehören neben standortspezifischen Gegebenheiten oder Schwankungen des Kunstmarktes auch die Künstler*Innen selbst zum Spektrum. Jene Faktoren hatten, haben und werden einen Einfluss auf die im Kunstsystem Partizipierenden und somit auch indirekt auf die Kunst haben.

Hierzu sollen gemeinsam mit Künstlern, Galeristen und Kuratoren aus Kassel sowie durch studentische Beiträge die Veränderungen in der Kunstwelt erforscht und im Rahmen von Gesprächen, Führungen und Diskussionen beleuchtet werden.

Die Studierenden der Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen am 90. Kunsthistorischen Studierendenkongress an der Kunsthochschule der Universität Kassel teilzunehmen! 

Weitere Informationen & Anmeldung unter: www.ksk-kassel.de

Hier geht es zum Programm

Kunsthochschule Kassel

Menzelstr. 13–15, 34121 Kassel

Kontakt: 0561 8045368

www.kunsthochschulekassel.de

Alle Veranstaltungen