Klasse Melhus

Während der letzten Jahrzehnte haben zeitbasierte Bildmedien zunehmend Einzug in den Kunstbetrieb gehalten. Was bis Mitte der 1990er Jahre vornehmlich in einem Paralleluniversum unter dem Begriff der "Videokunst" oder später "Medienkunst" existierte, hat mittlerweile einen nicht mehr wegzudenkenden Platz innerhalb der zeitgenössischen Kunst eingenommen, jedoch unter ganz eigenen Gesetzen der Produktion, der Präsentation und des Vertriebes. Im Mittelpunkt der Klasse Melhus steht der künstlerische Umgang mit Film, Video, Computer, Installation und der damit möglichen Ausdrucksformen. Dabei sind die Studierenden angehalten frühzeitig eine eigene künstlerische Position zu entwickeln, die einer inhaltlichen Selbstfindung und der Entwicklung einer ästhetischen wie technischen Selbstsicherheit folgt. Darüber hinaus soll die kritische Wahrnehmung medialer Massenkultur und die sich der daraus ergebenden Gedankengänge und möglichen künstlerischen Reaktionen gezielt unterstützt werden.

Lehrende

Melhus, Bjørn

Melhus, Bjørn

Professur für Bildende Kunst/Virtuelle Realitäten

Bjørn Melhus (*1966)

1985-87 Berufsfachschule für Fotografie und AV-Medien in Stuttgart, 1988-1990 Freiberufliche Tätigkeit als AV-Designer in Berlin, 1990-96 Studium der Freien Kunst (Film- und Videoklasse) an der mehr…

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Kontakt

T: +49 561 804 5470

Honeit, Kerstin

Honeit, Kerstin

Künstlerische Mitarbeiterin Bildende Kunst/Klasse Melhus

Ausbildung

1998-2001 Tischlerlehre
2003-2009 Studium - Freie Kunst und Bühnenbild an der Kunsthochschule Berlin Weißensee
2010 Abschluss als Meisterschülerin

mehr…

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Nordbau
Raum: 0501

Kontakt

T: +49 561 804 5470

Website E-Mail