© "Kurzschluss - Das Magazin"

29.03.2017 23:46 UHR

ARTE-Beitrag über die Klasse Film und bewegtes Bild

"Kurzschluss - Das Magazin" hat die Klasse „Film und bewegtes Bild“ an der Kunsthochschule Kassel besucht. Prof. Jan Peters und Volko Kamensky (künstlerischer Mitarbeiter) geben zusammen mit den Studierenden Einblick in den Studien- und Lehralltag.

Die Kunsthochschule Kassel hat nicht auf Bachelor- und Master-Abschlüsse umgestellt und sich so einen größeren Freiraum in der Lehre bewahrt. Prof. Peters und Volko Kamensky berichten in dem 2-minütigen Beitrag, wie sie es schaffen, den Studierenden das filmische Experiment und das filmische Handwerk so zu erklären, dass sie es in ein spannendes Verhältnis zueinander setzen können.

Kassel ist nicht nur die Stadt der documenta – die Kunsthochschule mit ihren Filmklassen gilt als feststehende Größe unter den deutschen Filmhochschulen. Ihre Einmaligkeit verdankt sie der freien Lehre, der Entdeckung und Förderung individueller Talente und ihrer Interdisziplinarität. In dem Beitrag stellen Joey Arand und Jan Heise, Studierende von Peters und Kamensky, ihre Projekte vor, die bereits großes Interesse und einiges an Lob geerntet haben.

Sendetermine und Verfügbarkeit
Mittwoch, 29. März um 23.46 Uhr
Online vom 29. März bis zum 25. September 2017

Mehr unter
www.arte.tv/guide/de




Alle Veranstaltungen