30.11.2017 16:00 UHR

EtherPad – Lernjournal und Portfolio im Kunstunterricht

Die Lernbedingungen verändern sich auch im Kunstunterricht hin zu einer diversen, subjektorientierten und inklusiven Praxis. Damit einher gehen u. a. Veränderungen in den Bereichen der Anforderungen an Lernende und Lehrende und der Gestaltung von Lehr- und Lernräumen. In diesem Vortrag/Workshop steht das Potential des EtherPads für den Kunstunterricht im Fokus, einem simplen Editor zur kollaborativen Bearbeitung von Texten.

Im Fokus stehen folgende Fragestellungen und Inhalte:

  • Wie können Schüler*innen ein Lernjournal beim Produzieren von neuem Wissen und Bilder nutzen?
  • Wie lassen sich individuelle Lernwege sichtbar machen und begleiten?
  • Welche pädagogische Haltung und Lernkultur sind mit dem Einsatz von Lernjournalen und Portfolios verbunden?
  • Welche Bewegungen vollziehen sich hierzu in aktuellen Diskursen und Kunstpädagogik und der Bildungspolitik?
  • Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung digitaler und analoger Aufzeichnungsformen
  • Und die praktische Erprobung

Christoph Pfannkuch ist Künstler, Kunstvermittler und Lehrer an der Herderschule und der Offenen Schule Waldau in Kassel mit den Fächern Kunst und Deutsch.

Termin & Ort:
30. November 2017, 16 – 18 Uhr
Kunsthochschule Kassel
Menzelstraße 15 (Südbau) im Raum 3230

Benötigtes Material:
internetfähiges Smartphone, Tablet oder Laptop




Alle Veranstaltungen