@ Max Hänisch

28.04.2015 14:00 UHR

FANtastische Kunst?

Die derzeit in Berlin lebende und arbeitende Videokünstlerin Candice Breitz untersuchte in ihren Werken aus den letzten etwa 15 Jahren immer wieder unterschiedliche Bedingungen, unter denen in der Postmoderne, Identität sich zu gestalten versucht. Dabei spielt die Figur des Fans eine zentrale Rolle, ist doch der Fan jemand, der nicht nur durch eine intensive Nutzung von Pop- Kultur charakterisiert ist, sondern er ist auch jemand, der diese Nutzung in Form von Identifikationen für seine Konstruktion von Identität einsetzt. Dass sich die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für diese gewissermaßen künstlichen Konstituierungen von Identitäten in den letzten Jahren entscheidend geändert haben, auch dieses ist, wie der Vortrag über ausgewählte Video-Installationen von Candice Breitz zeigen wird, dieser visuell-akustischen Kunst ablesbar.

Raimar Stange geboren 1960 in Hannover, studierte dort Literatur und Philosophie; lebt und arbeitet in (Ost)Berlin als „freier“ Kritiker und Kurator. Schreibt regelmäßig für Frieze d/e, Berlin; Kunst-Bulletin, Zurich; Camera Austria, Graz; Spike, Wien; Art, Hamburg; Cura, Rome; ArtReview, London, Artist, Bremen. Kuratiert derzeit vor allem Ausstellungen zum Thema „Kunst + Klimakatastrophe“.

Die Veranstaltung findet in Raum 0322 im Nordbau der Kunsthochschule Kassel statt.

Kunsthochschule Kassel

Menzelstr. 13–15, 34121 Kassel

Kontakt: 0561 8045368

www.kunsthochschulekassel.de

Alle Veranstaltungen