Interaktives L I C H T Objekt, Foto: Catherine Woywod

18.04.2019 – 18.10.2019

Interaktives L I C H T Objekt von Catherine Woywod

Studentin (Bildende Kunst) stellt ein Werk im Hospiz Kassel aus.

So wie das Tageslicht, welches vom Wintergarten gegenüber hineinflutet und das Licht im Inneren des Gebäudes bei Nacht, können die Betrachter des Lichtobjektes sich darin reflektieren, wiederfinden und neues entdecken.

Die Absicht bestand für die Gäste, Angehörigen, Mitarbeiter*innen und Besucher*innen, in dem vorherig dunklen Durchgangsflur des Hospizes einen Ort des Lichtes und der Reflexion zu bieten. Das interaktive Lichtobjekt lädt dazu ein ganz bewusst die wandelnden Lichtereignisse zu erleben und mit einer weiteren Lichtquelle oder Kamera zu interagieren.

Speziell für die Architektur des Hospiz Kassel konzipiert, ist das Werk aus organischen sowie synthetisch Licht absorbierend-und reflektierenden Materialien hergestellt: Fichtenholz weiß, eingefärbte Naturfaser, Harzkleber, retroreflektiver Stoff, Spiegelfolie, graue Folie, Polymethylmethacrylat, silberne Pailletten.

Catherine Woywod studiert im sechsten Semester Bildende Kunst (Kunsthochschule Kassel). Ihre Arbeiten bewegen sich interdisziplinär zwischen interaktiven Projekten mit Sound, Elementen, Licht, Kostüm und Performance.

Termin
18. April bis 18. Oktober 2019

Ort
Hospiz Kassel
Konrad-Adenauer-Str. 1
34131 Kasse 

Besichtigungen werden individuell per E-Mail bei Herrn Orlovius kaorlovius[at]t-online.de vereinbart.

Mit freundlicher Unterstützung durch:
K. Orlovius, Hospiz Kassel, Palliativ Netzwerk Kassel,  M. Salama, v. Rehtanz, B. Ghazouli, Kunsthochschule Kassel.




Alle Veranstaltungen