28.11.2017 – 29.11.2017

Zukunftsforum Energiewende - Den Wandel aktiv gestalten

Studierende der Kunsthochschule Kassel zeigen im Rahmen des Zukunftsforums Energiewende (28. und 29. November 2017), wie Kunst und eine nachhaltige Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen zusammenpassen. Die diesjährige Veranstaltung steht ganz im Zeichen der diesjährigen documenta 14 und möchte künstlerisch die Energiezukunft verändern. Zu diesem Thema stellen Studierende der Kunsthochschule ihre Arbeiten vor.

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler der Kunsthochschule Kassel im Rahmen des Zukunftsforums Energiewende - den Wandel aktiv gestalten:

Hase & Zinser (Produktdesign, Visuelle Kommunikation)
Auf dem Zukunftsforum Energiewende präsentieren Hase & Zinser ihre Bilderserie "No shrimp today". Die Bilder zeigen den Grundriss einer Shrimpfarm in Mexico. Das sind Wasserbecken, die für die Zucht von Shrimps genutzt werden und dem Fluss- oder Küstenverlauf folgen. Die Farm und das natürliche Gewässer sind bei dieser Arbeit wie ausgetrocknet und da wo früher mal Wasser war ist nur noch das Relief zu sehen. Diese Reliefarbeit macht auf globale Umweltprobleme und den nötigen Klimaschutz aufmerksam. Die verwendeten Materialien sind Holz und Papier.

Lisa-Maria Schmidt (Produktdesign)
Lisa-Marie Schmidt präsentiert auf dem Zukunftsforum Energiewende ihr handgefertigtes Exponat „stool Issue 1–5“ - einen Hocker aus Papier - den sie auf der documenta 14 vorstellte. Der documenta Hocker (30 kg) besteht aus circa 1.500 documenta 14 Public Paper der Ausgaben eins bis fünf. Die Ausgaben wurden kreisrund zugeschnitten – als Vorbild hierzu diente der Durchmesser des Designklassikers Hocker 60 von Alvar Aalto – und gebündelt, wie normalerweise Altpapier gebündelt wird. Denn darum geht es bei diesem Hocker: aus etwas ungenutzten etwas neues schaffen!

Arhun Aksakal (Bildende Kunst)
Arhun Aksakal präsentiert auf dem Zukunftsforum Energiewende Siebdrucke zum Thema Umwelt- und Naturkatastrophen. Die Grafiken zeigen abstrakte Versionen von Tornados, Überschwemmungen, Waldbränden und stürzenden Eisbergen. Die Grafiken entstanden für die Ausstellung „The Case of Hope for Climate Change“, welche auf der documenta 14 im KMMN - einem Ausstellungsraum der Kasseler Kunsthochschule - zu sehen war.

Yunsun Kim (Bildende Kunst)
Yunsun Kim präsentiert auf dem Zukunftsforum Energiewende ihr Kunstwerk "Eingefrorene Skulptur". In einer Tiefkühltruhe stehen Skulpturen aus verschiedenen Lebensmitteln. Die Lebensmittel, die jeweils in einer Skulptur ein gleiches Mindesthaltbarkeitsdatum haben, wurden von der Künstlerin in verschiedenen Supermärkten eingekauft und am Tag des Ablaufdatums zusammen gemischt oder gestapelt. Schließlich zu minimalistischen anmutenden Formaten eingefroren. Die Skulpturen bleiben, um nicht zerstört zu werden, in einem dauerhaften gefrorenen Zustand.

Johannes Kastner (Produktdesign)
Johannes Kastner präsentiert auf dem Zukunftsforum Energiewende seinen handgefertigten Hocker „Epsilon5“. Die Formgebung dieses Produktes folgt dem Ziel seiner massenhaften und rationellen Vervielfältigung. Gutes Design sollte sich mit ökologischen und ökonomischen Aspekten auseinandersetzen. Deswegen ist Epsilon 5 aus 100% recyceltem Papier, ohne Lösungsmittel mit modernster Schnitt-Technologie hergestellt. Er verspricht trotz eines einfachen Stecksystems höchste Stabilität und Langlebigkeit bei einer kostengünstigen und schnellen Produktion.

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten. Weitere Infos zum künstlerischen Rahmenprogramm finden Sie hier.

Preise:
Teilnahme an beiden Tagen (pro Person):
320 Euro
180 Euro*

Tageskarte nur 2. Tag (pro Person):
80 Euro
50 Euro*

* Sonderpreis für Kommunen, Behörden, Bürgerinitiativen, Genossenschaften, Studierende

Anmeldung unter:
www.zukunftsforum-energiewende.de/programm/

Öffnungszeiten
28.11.17 8.30 bis 19 Uhr
29.11.17 8.30 bis 17 Uhr

Veranstaltungsort
documenta-Halle Kassel (Eingang am Friedrichsplatz)
Du-Ry-Straße 1
D-34117 Kassel

Kontakt
deENet Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien e. V.
Diana Thiel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 561 788096-15
info[at]zukunftsforum-energiewende.de




Alle Veranstaltungen